Aachen 2030 – Flächennutzungsplan

Der letzte gültige Flächennutzungsplan datiert aus dem Jahr 1980 und wird zurzeit für Aachen neu aufgestellt. Ein solch großes Unternehmen wird in der Regel nur alle 30 Jahre durchgeführt. In einem solchen Plan werden die Flächen z. B. für Wohnen, Gewerbe/Industrie, Landwirschaft, Grünflächen usw. festgelegt. Den Flächennutzungsplan (FNP) und viele Informationen dazu finden Sie unter folgender Link-Adresse:

http://www.aachen.de/de/stadt_buerger/planen_bauen/aachen2030/index.html

Auch in Brand gibt es Veränderungen.

Friedhof: Der Brander Friedhof ist zu groß geworden. Die große Freifläche soll nach Vorstellungen der Verwaltung als Fläche für Wohnen ausgewiesen werden. Die SPD-Brand hat sich eindeutig gegen diese Planung ausgesprochen. Sie will diese Fläche als Fläche für den Friedhof erhalten, denn der schöne, große Friedhof dient auch als Park und grüne Lunge für das Zentrum von Brand.

Gewerbegebiet Brand-Nord: Hier sieht die Planung eine erheblich größere Fläche vor. Die SPD-Brand hat sich für eine deutliche Verkleinerung dieser Fläche eingesetzt, da dieser Bereich aus Umweltaspekten sehr sensibel und als Kaltluftschneise für die Belüftung von Aachen besonders wichtig ist.

Neue Flächen für Wohnen: In Aachen werden in den nächsten 10 Jahren nach Schätzungen der Verwaltung bis zu 10.000 neue Wohnungen benötigt. Darum weist der neue FNP auch auf Brander Gebiet neue Flächen für Wohnen aus: in Krauthausen entlang der unbebauten Seite der Krauthausener Straße, eine Fläche zwischen Pützgasse und Münsterstraße und eine Fläche zwischen Rollefstraße und Trierer Straße.

Entsprechende Beschlüsse wurden am 27.3.2019 in der Bezirksvertretung Brand getroffen. Diese haben nur empfehlenden Charakter. Die Entscheidung fällt im Planungsausschuss und schließlich im Rat der Stadt Aachen. Aber es ist davon auszugehen, dass diese Gremien sich den empfehlenden Beschlüssen der Bezirksvertretung anschließen werden.

Posted in Allgemein, Aus der Bezirksvertretung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.