Lokalpolitische Radrundfahrt durch Brand

Mit dem Rad über Brand

Wann:              Montag, 12. September 2016

Zeit:                  18.00 Uhr

Treffpunkt:   Brander Bahnhof

 

Die Brander SPD lädt zu einer ersten lokal-politischen Rundfahrt mit dem Fahrrad ein.

Stationen: Bahnhof, Gewerbepark Brand, Alte Ziegelei, Neubaugebiet Obi, Goedersfeld, Marktplatz, Beckergelände, Lärmschutzwall, Bahnhof

Die SPD-Bezirksvertretungsmitglieder informieren über interessante Bau- und Entwicklungsprojekte in Brand. Wir freuen uns auf viele interessierte Mitradler.

SPD – Info-Treff

Die Brander-SPD lädt wie jeden ersten Montag im Monat alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Info-Treff ein.

Wann: Montag, 5.9.2016 um 20 Uhr

Wo: Gaststätte Brander Bahnhof

Mitglieder aus der Bezirksvertretung informieren über Lokalpolitik und freuen sich darauf mit Ihnen zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Lokalpolitischer Spaziergang der Brander SPD

Wann:            Montag, 2. Mai 2016

Zeit:                18.00 Uhr

Treffpunkt:    Bezirksamt Aachen-Brand

 Die Brander SPD lädt zu einem ersten lokalpolitischen Spaziergang ein.

 Themen: Neugestaltung Marktplatz

                   Umbau alte Turnhalle

                    50 Wohnungen Rombachstr.

                   Bebauung Rombachstr./Vennbahnweg

                   Vennbahncenter

 Die Vorhaben werden von Mitgliedern der Brander SPD vorge-stellt und erläutert. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion beim Info-Treff im Brander Bahnhof      

Infotreff der SPD in Brand am 07.09.2015

Die SPD in Brand lädt herzlich zu ihrem Infotreff am Montag, den 07. September 2015 um 20:00 Uhr in den Brander Bahnhof ein. Themen sind u.a. das Vennbahn-Center sowie weitere Bauvorhaben in Brand. Wir freuen uns auf ihr zahlreiches Kommen!

Umgestaltung des Marktplatzes

Die Umgestaltung des Marktplatzes soll im Frühjahr 2016 beginnen. Wie der Marktplatz nach dem Umbau aussehen soll zeigt der Lageplan Marktplatz Brand. Eine detaillierte Beschreibung vom Wettbewerb, dem Bebauungsplanverfahren, der Bürgerbeteiligung sowie Details zur Gestaltung des Marktplatzes sind auf der Seite der Stadt Aachen beschrieben.

 

 

Parkraumgutachten Brand

In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Aachen-Brand wurde das beauftragte Parkraumgutachten zur Parksituation in Brand vorgestellt.

Grund für die Beauftragung des Parkraumgutachtens war, dass durch die Umgestaltung der Triererstraße, der Markstraße sowie des Marktplatzes sich die Anzahl der Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz reduziert. Dies könnte Folgen für die Attraktivität Brands als Subzentrum im Aachener Süden bedeuten.Continue reading

Antrag Neuer KiTa-Standort für Brand

Die Fraktionen der SPD und CDU in der Bezirksvertretung Aachen-Brand haben die Verwaltung beauftragt, die Planungen für eine weitere KiTa im Stadtbezirk Brand wieder aufzunehmen und die Realisierung im Rahmen eines Investoren modells bereits für 2016/17 umzusetzen.

Der Antrag folgt einer SPD Anfrage zur Versorgungsquote im U3 und Ü3 Bereich. Die Antwort der Verwaltung belegt, dass Brand (Sozialraum 12) die drittschlechteste Versorgungsquote in Aachen im U3-Bereich hat (36,9%). Wie bereits 2013 ermittelt ist der Bedarf für eine weitere KiTa nach wie vor vorhanden.

Bald beginnt der Ausbau der Marktstraße

Die Verwaltung hat nun mitgeteilt, dass der Ausbau der Markstraße unmittelbar nach Ostern am 07. April 2015 beginnen wird. Zuerst wird der Gehweg im Einmündungsbereich der Marktstraße/Triererstraße erneuert.
Im ersten Bauabschnitt wird der Abschnitt zwischen Trierer Straße und Röhrigstraße ausgebaut. Es wurde nun mitgeteilt, dass hierzu eine Vollsperrung erforderlich ist. Die Marktschule bleibt von der Ringstraße aus weiter erreichbar. Die Busse werden über Wolferskaul und Hochstraße umgeleitet.
Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir diese hier einstellen.

Besuch im Mehrgenerationenhaus in Brand

Im Mehrgenerationen-Projekt „Mit Freu(n)den unter einem Dach“ in Aachen Brand leben Mieter und Eigentümer in 31 Wohneinheiten zusammen. Teils sind die Wohnungen frei finanziert und teils öffentlich gefördert. Ein Verein hat das Wohnprojekt von der Idee bis zur Realisierung begleitet und ist ein wichtiger Bestandteil im gemeinschaftlichen Zusammenleben.

Neben Themen wie Finanzierung und das Leben als Gemeinschaft, sind wir der Frage nachgegangen, wie ein Bezirk alternative Wohnformen unterstützen kann.Continue reading